Unsere Vision: Eine Welt der Gleichberechtigung

Jama Nyeta ist ein sozial engagierter Verein, bei dem die Unterstützung von Menschen mit Flucht- oder Zuwanderungsgeschichte im Mittelpunkt steht. Unsere Zielgruppe kommt mehrheitlich aus Westafrika, aber auch aus anderen Regionen Afrikas und der Welt.

„Jama Nyeta“ bedeutet „Gemeinsam entwickeln“ und beschreibt den Kern unserer Arbeit: Wir wollen neue Ideen und Projekte entwickeln, Räume für Austausch und Vernetzung gestalten und Zukunftsbilder für eine bessere Gesellschaft schaffen. Und wir wollen anderen beim Entwickeln helfen – gemeinsam und auf Augenhöhe. Was uns dabei antreibt, ist unsere Vision: Eine Welt der Gleichberechtigung.

Mit unserer Arbeit setzen wir uns dafür ein, dass alle Menschen ihr Recht auf Teilhabe verwirklichen können: in Gesellschaft und Politik, in Kultur, Wirtschaft und Arbeit, in Deutschland und Europa, in Westafrika und der ganzen Welt. Unser vielfältiges Team – zum Großteil selbst mit Zuwanderungsgeschichte – bildet dabei eine Brücke in der Begegnung von Menschen mit und ohne Migrationserfahrung.

In Deutschland unterstützen wir Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte – vor allem aus den westafrikanischen Ländern, aber auch aus anderen Teilen der Welt. Jede Person, die zu uns kommt, erhält individuelle Beratung und nachhaltige Orientierung auf ihrem Weg. Dabei schaffen wir sichere Räume für Austausch und Begegnung in vertrauensvoller Atmosphäre.

Unser Angebot in Deutschland umfasst:

  • Außerschulische Lernförderung
  • Beratung bei Problemen in Schule, Studium oder Beruf
  • Jobcoaching sowie Vermittlung von Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplätzen
  • Begleitung bei Behördengängen oder anderen Terminen
  • Beratung in rechtlichen Angelegenheiten
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • Computerkurse und Deutschkurse
  • Unterstützung bei Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung
  • Hilfe bei persönlichen Krisen und Weitervermittlung an Therapiezentren
  • Empowerment sowie Unterstützung im Bereich Integration und Inklusion

Und so unterstützen wir Menschen in Westafrika:

In Afrika – vor allem im Westen des Kontinents – wollen wir den Menschen durch nachhaltig angelegte Projekte in Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen eine Perspektive ermöglichen. Durch unsere direkte Unterstützung können wir unmittelbar die Lebensgrundlagen vor Ort verbessern und langfristig Armut bekämpfen.