Menu

Fake News Challenge

2022-2023

Fake News Challenge

2022-2023

Inmitten der Herausforderungen der Coronavirus-Pandemie wurde die Fake News Challenge ins Leben gerufen, um junge Menschen aus verschiedenen europäischen Ländern zusammenzubringen und das Vertrauen in Medien zu stärken. Das Hauptziel war es, den kritischen Umgang mit Nachrichten zu fördern und die Erkennung von Fake News zu verbessern. 

Gefördert durch Erasmus+ bauten wir freundschaftliche Beziehungen zwischen Städten auf, um das gegenseitige Kennenlernen von Leben, Geschichte und Kultur zu ermöglichen. Laut dem Edelman Trust Barometer 2021 ist das Vertrauen in die Medien in vielen Ländern gering. Deshalb lernten die Teilnehmenden bei uns, wie man Nachrichten kritisch hinterfragt und Fake News erkennt. Sie erhielten wertvolle Tipps, um Fehlinformationen zu erkennen und zu vermeiden. 

Junge Menschen sind die Zukunft unserer Gesellschaft und haben die Kraft, positive Veränderungen herbeizuführen. Die Fake News Challenge bot eine einzigartige Plattform, um persönliche Kontakte zu knüpfen, voneinander zu lernen und ein Bewusstsein für globale Themen zu entwickeln. Dank des Projekts konnten viele junge Menschen Vertrauen aufbauen und sich aktiv an der Gestaltung einer positiven Zukunft beteiligen.

Impressionen




Förder:innen

Partner Erasmus

Weitere Projekte

Spendenaktion Ultraschallgeräte

Spendenaktion: Ultraschallgerät zur Diagnostik von schwangeren Frauen in Mali

Hintergrund: Im Zuge des Internationalen Frauentag 2021 am 08. März wurden uns aus Mali dringende Bedarfe mitgeteilt. In den ländlichen Regionen Malis fehlt es an ...
Mehr erfahren

House of Resources Köln: Ressourcen teilen, Engagement stärken

Das House of Resources Köln unterstützt Vereine, Initiativen, Projekte und Ehrenamtliche, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen und in den Bereichen Empowerment, Diversity und ...
Mehr erfahren

Jährliche Netzwerktreffen des „Netzwerk Mali“

Einmal im Jahr trifft sich das bundesweite „Netzwerk Mali“ an jeweils wechselnden Orten in Deutschland. Bei dem Netzwerk handelt es sich um einen Zusammenschluss von ...
Mehr erfahren

KOMM-AN NRW: Begegnung und Austausch für Menschen mit Fluchtgeschichte

Im Projekt „KOMM-AN“ sollen „Ankommenstreffpunkte“ für Menschen mit Fluchtgeschichte initiiert sowie bestehende Treffpunkte ausgebaut und etabliert werden. Diese Räume der Begegnung sollen den Austausch fördern ...
Mehr erfahren

Durchstarten in Ausbildung und Arbeit: Unterstützung für junge Menschen mit Duldung

Durchstarten in Ausbildung und Arbeit: Unterstützung für junge Menschen mit Duldung (seit 2020) Die Initiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ bietet ein Programm zur Arbeitsmarktintegration ...
Mehr erfahren

Du ka kalan: Digitalisierung von Familien mit Zuwanderungsgeschichte

Mit „Du ka kalan“ haben wir ein niederschwelliges Angebot zur Schulung digitaler Kompetenzen für Familien mit (vorwiegend westafrikanischer) Zuwanderungsgeschichte in Köln-Ehrenfeld geschaffen. Faktoren wie Aufenthaltsstatus, ...
Mehr erfahren

Hakili Falen: Erfahrungsaustausch und Empowerment

Im Rahmen von drei Workshops wurde bei „Hakali Falen“ Jugendlichen und Eltern mit Migrationsgeschichte Raum für Austausch über Rassismus, Diskriminierung, Intoleranz und Gewalt geboten. Viele ...
Mehr erfahren

Jeka fo: Aufklärung und Netzwerkbildung

Beim Projekt „Jeka fo“ stand sowohl die Aufklärungsarbeit als auch die Unterstützung von jungen Menschen mit Fluchtgeschichte durch deren gezielte Vernetzung im Fokus. Zum einen ...
Mehr erfahren
wandelwerk

Yereta Folo: Selbstständigkeit fördern – Digitalisierung schulen

Im Rahmen des Projektes „Yereta Folo“ wurden junge Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte im selbstständigen und sicheren Umgang mit Computer, Internet und Smartphone geschult. Ob ...
Mehr erfahren
sini nyesigi

Sini Nyesigi: Sensibilisierung für Umwelt und Nachhaltigkeit

Das Projekt „Sini Nyesigi“ konnte Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte einen Einblick in Themen der nachhaltigen Entwicklung im Bereich Umwelt, Wirtschaft und Soziales vermitteln. Ziel ...
Mehr erfahren